Allgemein

built[t] update


Am 04.11.2016 lud built[t] befreundete Architekten und Ingenieure, Auftraggeber zur Weiterbildungsveranstaltung zur VOB 2016 ein. Dr. Tobias Schneider von Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB informierte die Anwesenden über Neuerungen in der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen und gab einen spannenden Ausblick über die geplante Reform des Werkvertragsrechts.

Mit Blick auf die Digitalisierung des Bauens, welche an virtuellen Gebäudemodellen Entscheidungen mit nur wenigen Klicks vorwegnehmen lässt, ist es umso wichtiger für den Planer, Bauleiter, Projektsteurer und Bauherrn im Wissen um den geregelten Umgang zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auf der Baustelle gefestigt zu sein. Die VOB regelt das Verhältnis zwischen der ausführenden Firma und dem Auftraggeber. Wer also die Prozesse am Bau führen und steuern möchte, muss sich in der Anwendung des privaten Baurechts auskennen.

built[t]o BIM


Was ist BIM (Building Information Modeling)?

BIM basiert auf der durchgängigen Nutzung eines digitalen Gebäudemodells als umfassendes digitales Abbild über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Das Modell beinhaltet dabei neben der 3D-Geometrie der Bauteile und Räume auch umfängliche Zusatzinformationen. Dies ermöglicht einen hochwertigen Datenaustausch und eine optimale Weiterverwendung einmal erfasster digitaler Informationen. Durch die vielfältige Anwendung digitaler Prüf- und Analysewerkzeuge werden Planungsfehler vermieden und eine Erhöhung der Effizienz in Planung, Ausführung und Betrieb erzielt.

built[t]o be sustainable


built[t] is a member of the USGBC. We are committed to a holistic view of the entire lifecycle of a property. Sustainable design and construction starts not in construction, but in the question of the future utilization and the creation of value.

built[t]o discover new markets!


MEXIKO - San Luis Potosi entwickelt sich derzeit zu einem Hot-Spot der Automobilindustrie in Mexiko. So profitiert die eine Million Einwohner zählende Stadt im gleichnamigen Bundesstaat wie kaum eine andere mexikanische Großstadt von der internationalen Automobilindustrie. Diese wird seit einigen Jahren durch Handelserleichterung (Stichwort NAFTA) und durch günstige Produktionsbedingungen angelockt. Hier spiegeln sich die steigenden Verkaufszahlen in Nord-Amerika wieder. GM ist bereits vor Ort. BMW hat mit der Errichtung seines Werkes begonnen. Und jüngst sind unbestätigte Gerüchte aufgekommen, wonach auch Ford sich im Bundesstaat San Luis Potosi niederlassen möchte. Allein in den Jahren 2013 bis 2015 flossen bereits mehr als 19 Milliarden USD an Investitionen in die mexikanischen Standorte der Automobilindustrie. Mit jedem Werk entstehen auch Chancen für die Zulieferindustrie. built[t] unterstützt bereits einen namenhaften deutschen Zulieferer im Projekt- und Baumanagement bei der Errichtung seines neuen Werkes in San Luis Potosi.

built[t]o be LEAN – Mit schlanken Prozessen am Bau Projekte erfolgreich steuern


Die Anwendung der Methoden des LEAN Thinkings auf den Baubereich erlaubt es nicht nur Bauprozesse transparenter zu machen, sondern führt auch wieder zu einem integralen Projektverständnis. Nach dem Bottom-Up-Prinzip werden auf der Baustelle die Ausführenden (Handwerker, Vorarbeiter, Poliere, Bauleiter, Kolonnenführer) und nicht nur deren Vorgesetzte in die Bauablaufplanung eingebunden. Dies stärkt das Verantwortungsgefühl aller Beteiligten gegenüber den Projektzielen. Am Ende hilft es Leerlauf und Verschwendung aufzudecken und zu vermeiden und so den Bauablauf zu fördern, aber auch die Kosten für alle Beteiligten zu minimieren. Am Ende eine Win-win Situation für Auftraggeber und Auftragnehmer.

Machen auch Sie Ihr Projekt schlank! Wir helfen Ihnen gerne dabei.