built[t] update


Am 04.11.2016 lud built[t] befreundete Architekten und Ingenieure, Auftraggeber zur Weiterbildungsveranstaltung zur VOB 2016 ein. Dr. Tobias Schneider von Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB informierte die Anwesenden über Neuerungen in der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen und gab einen spannenden Ausblick über die geplante Reform des Werkvertragsrechts.

Mit Blick auf die Digitalisierung des Bauens, welche an virtuellen Gebäudemodellen Entscheidungen mit nur wenigen Klicks vorwegnehmen lässt, ist es umso wichtiger für den Planer, Bauleiter, Projektsteurer und Bauherrn im Wissen um den geregelten Umgang zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auf der Baustelle gefestigt zu sein. Die VOB regelt das Verhältnis zwischen der ausführenden Firma und dem Auftraggeber. Wer also die Prozesse am Bau führen und steuern möchte, muss sich in der Anwendung des privaten Baurechts auskennen.